Referenz Logistikkonzern

  • Unsere Aufgabenstellung

    Einführung des Human Ressource Service Managements mit ServiceNow zur Unterstützung der Outsourcing Strategien

  • Die Ausgangslage im Logistikkonzern

    Im Rahmen eines Outsourcing-Programmes sollte innerhalb weniger Monate bei einem Logistikkonzern, ein „Shared Service Center“, ein HR Portal für interne Mitarbeiter entstehen.

    In dem Portal sollten Mitarbeiter HR bezogene Anfragen stellen können. Die Herausforderung bestand darin, dass weder die Businessanforderungen noch die Anforderungen des Fachbereichs aufgenommen waren und damit einhergehend Datenschutz und IT Security nicht involviert waren.

    Zusätzlich mussten Grundsatzentscheidungen getroffen und abgestimmt werden. Wichtige Fragen hierzu waren beispielsweise:

    • Soll die bestehende Instanz genutzt werden oder eine neue Instanz, wie anfänglich von HR gefordert, beschafft werden?
    • Soll das HR Produkt von ServiceNow® gekauft werden oder die Funktionen in das bestehende Incident Management integriert werden?
    • Sind die bestehenden Securitymechanismen für HR ausreichend?

    Der Fokus bei diesem Projekt lag in der Projektleitung, der Anforderungsaufnahme und bei Bedarf, einer ServiceNow® Architekturberatung.

  • Das Ergebnis unserer Arbeit

    Das HR Projekt wurde in der vorgegebenen Zeit, Budget und Qualität erfolgreich abgeschlossen. Zusätzlich hat sich das Business aufgrund der hervorragenden Ergebnisse und der Möglichkeiten der ServiceNow Platform dazu entschlossen, ServiceNow als strategische Plattform einzusetzen. Es entstand ein ServiceNow Programm mit mehreren Projekten, zur Weiterentwicklung des HR Moduls, Umsetzung des Finance Managements und des Master Data Managements, sowie die Weiterentwicklung bisheriger Businessapplikationen.

    Darüber hinaus existiert jetzt eine klare Digitalisierungsstrategie im „Shared Service Center“ des Kunden über den HR Bereich hinaus.